_DSC0587a

Vor einiger Zeit habe ich die (wie ich finde) wunderbare Nachricht erhalten, dass LaVita (bei mir Supersaft genannt) ab sofort vegan sei. Mich hat dies sehr gefreut, weil ich immer wieder Menschen begegnet sind, die mir sagten: „Ja, ich will auch unbedingt vom Supersaft profitieren, ernähre mich jedoch vegan…!“

Es war sehr schade, dass in diesen Fällen der Supersaft nicht in Frage kam, denn wie Du weißt schwöre ich auf LaVita und habe selbst und in meinem Umfeld so viele tolle Dinge durch ihn erleben dürfen :-)

Ab sofort ist die Stutenmilch (die so geliebt wird von unseren Darmbakterien) durch Inulin (aus Chicorée), Gartenfenchel (gegen Blähungen, Völlegefühl, zur Schleimlösung u.a.) und Fenchelsaft (Darmharmonisierung) ersetzt. Dies macht den Supersaft meiner Meinung nach noch besser als sowieso schon, denn nun findet sich auch Vitamin K2 im Saft, was laut Wissenschaft dafür zuständig ist den Einbau von Kalzium in die Knochen zu fördern und den Einbau von Kalzium in die Gefäßwände (Schutz vor Arteriosklerose) zu verhindern.

Weitere Informationen findest Du natürlich auf der LaVita-Seite (Klick).

Ich genieße jetzt meinen Supersaft und sage Prost!

 

Diese Artikel könnten Dich ebenfalls voranbringen: