Der Weg 2

DSC_0351

Was sind die Rohstoffe für ein gesundes Leben? Ganz sicher sind es Sonne, Sauerstoff, Wasser, Pflanzen, Mineralien und seelische Kräfte. Ach ja, und Bewegung. Denn nur durch Bewegung ist es uns möglich ausreichend Sauerstoff aufzunehmen.

Dies alles führt zu hochwertiger Energie, die wiederum zu Gesundheit, Freude, Leistung und Dankbarkeit führt und das alles im Tag-Nacht-Rhythmus.

Wir wechseln zwischen vertikaler und horizontaler Körperstellung, zwischen Aktivität und Ruhe, zwischen Energieverbrauch und -aufbau. Ein naturgegebener Rhythmus.

Doch dann kam das Sitzen in die „zivilisierte“ Welt. Plötzlich sitzen wir auf dem Weg zur Arbeit, beim Arbeiten, beim Essen, auf dem Heimweg, vor dem Fernseher und die meisten inzwischen sogar beim Schlafen, denn sie schlafen in Seitenlage mit angezogenen Beinen.

Viele Forscher sagen, dass es zwischen zehn- und hunderttausend Jahre dauern würde bis sich die Evolution auf die neue Gegebenheit angepasst hat. Es dauert also noch ein wenig bis der Mensch zum Sitzen geboren wird.

So kommt es nun aber durch die unnatürliche Sitzhaltung dazu, dass sich Muskeln verspannen, es stellen sich Fehlhaltungen ein. Dies wiederum führt zu muskulären Ungleichgewichten, indem Muskeln verkürzen und/oder verspannen. Dadurch wird die Blutversorgung in diesen Bereichen negativ beeinflusst. Es treten Stauungen im Venen- und Lymphsystem auf und die Sauerstoffaufnahme im Gewebe wird vermindert. Dadurch wird in den Zellen vor Ort die Zellatmung vermindert, was zur Folge hat, dass die Zelle weniger Energie und Wärme produziert. Die Leistungsfähigkeit wird herabgesetzt und es stellen sich Symptome ein wie beispielsweise Müdigkeit, Schmerzen oder Verspannungen. Das wiederum führt dazu, dass die Stressresistenz sinkt…

Und dann gibt´s ja noch statt Sonne künstliche Bräunungsanlagen, statt natürlicher pflanzlicher Nahrung Dosennahrung, Tiefkühlkost, Fleisch und künstliche Nahrungsersatzmittel, statt Sauerstoff Kohlenmonoxid von PKWs, LKWs oder Flugzeugen, statt Wasser Kosmetika, die unsere Haut in einen chemischen Mantel hüllen, statt Mineralien kommen Tabletten und Konzentrate zum Einsatz. Und zum vorläufigen Schluss schauen wir Krimis, Werbung, surfen im Internet anstatt unsere seelischen Kräfte (beispielsweise durch meditieren) zu aktivieren.

Das ist unser Weg. Wohin wird er führen? Es ist der Weg sich von Gesundheit immer mehr zu entfernen… Doch zum Glück kann jeder selbst entscheiden, ob er diesen Weg mitgehen will…

2 thoughts on “Der Weg

  1. Pingback: Glück ist Deine Entscheidung - Gesundheit to go

  2. Pingback: Warum Reisen gut ist für die Persönlichkeitsentwicklung ← Gesundheit to go

Leave a Reply

  

  

  

 

Folge uns auf Facebook & Google+

Folge uns jetzt auf Deinen beliebtesten sozialen Netzwerken und erhalte immer die neuesten Infos rund ums Thema Gesundheit!

Folge uns auf Google Plus:
Folge uns auf Facebook: