Have less – do more (things you love) 1

#minimalismus #bewusstheit #einfachheit #bewusstleben #lebenstatthorten #gamechanger #ballastabwerfen #wenigeristmehr #einfachsein

„Our home is living space
not storage place.“

Das Thema Minimalismus ist gerade in aller Munde. Es gibt dazu Bücher, Filme, Blogs und Facebook-Gruppen. Auch wenn man bislang noch keine Berührungspunkte mit dem Thema hatte, es lohnt sich in jedem Falle, sich einmal damit auseinanderzusetzen. Viele befürchten, dass Minimalismus leben bedeuten würde, radikal in ihrem Zuhause aufzuräumen und lediglich mit einem Minimum an Dingen zu leben, so wie es auch das Zitat beschreibt. Abgesehen davon, dass dies nicht unbedingt Angst machen muss, sondern bestenfalls ein Gefühl der Freiheit und des unabhängig Seins mit sich bringt, wie man es vorher nicht gekannt hat, geht es bei einem minimalistischen Leben nicht nur darum, sich überflüssiger Gegenstände zu entledigen.
Vielmehr bedeutet Minimalismus, sich in allen Lebensbereichen (über das Materielle hinaus) nicht mit etwas zu belasten, was dem eigenen Glück nicht zuträglich ist: Gegenstände, aber auch Jobs, Beziehungen, Aufgaben, Denk- und Gefühlsmuster.
Was genau überflüssiger Ballast ist, das kann für jeden anders sein.
Gleich ist immer: Es entsteht durch das (radikale) Ausmisten Zeit für das, was jedem Einzelnen wirklich wichtig ist. Wenn sich das äußere Chaos lichtet, dann kann sich auch das innere Chaos beruhigen und kann Verwirrung und Lärm Klarheit und Ruhe weichen.
Hier bei Gesundheit to go wird es in nächster Zeit einen Podcast zum Thema geben, dann erfahren alle Interessierten mehr zum Thema.
Wir sind selber gespannt und beenden diesen Post mit folgendem bedenkenswerten Zitat:

„Zu viele Leute geben Geld aus, das sie nicht haben, um Dinge zu kaufen, die sie nicht wollen, um Leute zu beeindrucken, die sie nicht mögen.“ (Will Rogers)

Hast du noch oder tust/lebst du schon?! ;-)

 

Lust, noch etwas weiter zu stöbern?! – Gern hier:

Sich selbst Zeit schenken

Lebendigkeit & Lebensfreude live

Podcast Episode 34 – Wie bist Du glücklich?

 

 

One comment on “Have less – do more (things you love)

  1. Reply vize Okt 31,2017 15:47

    Toller Artikel. Vielen Dank.

Leave a Reply

  

  

  

 

Folge uns auf Facebook & Google+

Folge uns jetzt auf Deinen beliebtesten sozialen Netzwerken und erhalte immer die neuesten Infos rund ums Thema Gesundheit!

Folge uns auf Google Plus:
Folge uns auf Facebook: