Heute präsentieren wir Dir einen Artikel von Dennis Fajt von von schnell-zunehmen.com. Viel Spaß beim Lesen!

Wenn es um Gewichtsprobleme geht, dann meistens um Übergewicht. Dabei wird leider oft vergessen, dass viele Menschen mit dem Gegenteil zu kämpfen haben. Mit Untergewicht. Deshalb gibt es in diesem Artikel Tipps, wie du gesund und nachhaltig Gewicht aufbauen kannst.

 

Warum zu viel Ausdauersport falsch ist

Die meisten Menschen, die zu dünn sind, haben keine ernsthaften Krankheiten. Vielmehr fehlt ihnen nur das Wissen bzw. die richtige Strategie für eine erfolgreiche Gewichtszunahme. Ein Fehler davon ist es, zu viel Ausdauersport zu betreiben. Viele Menschen mit Untergewicht spielen Fußball, gehen joggen oder betreiben anderen Ausdauersport.

Selbstverständlich ist Ausdauersport sehr gesund. Das Herz-Kreislauf System, die Psyche und der gesamte Körper profitieren davon. Wenn du dünn bist und viel Ausadauersport betreibst, sollst du natürlich auch nicht komplett damit aufhören. Mein Tipp: Versuche, deinen Ausdauersport zu reduzieren und damit zu beginnen, zweimal in der Woche eine Kraftsporteinheit zu integrieren.

 

Warum Kraftsport für dünne Menschen sinnvoll ist

Mit Sport nimmt man doch bekanntlich ab, oder nicht? Jain. Natürlich kannst du Sport nutzen, um deine Gewichtsabnahme zu beschleunigen. Allerdings kannst du Sport genauso effektiv für deine Gewichtszunahme einsetzen. Denn letzten Endes kommt es auf die Art des Sports sowie die damit kombinierte Ernährung an.

Für untergewichtige Menschen ist es daher ideal, Kraftsport zu betreiben. Wenn du regelmäßig Kraftsport betreibst, wirst du Muskeln aufbauen. Kombiniert mit einem Kalorienüberschuss wirst du also nicht nur an Fett zunehmen, sondern langfristig einen wohlgeformten, gesunden Körper bekommen.

Im Gegensatz zu regelmäßigem Ausdauertraining verbrennst du beim Kraftsport also nicht nur Kalorien, sondern setzt die entscheidenden Wachstumsreize, die dein Zunehmen beschleunigen werden. Natürlich ist hierbei immer die Vorraussetzung, dass deine Ernährung stimmt. Dazu gleich mehr.

 

Die richtige Ernährung – das beste Mittel gegen Untergewicht

Der absolut entscheidende Faktor bei deiner Gewichtszunahme ist deine Ernährung. Wie willst du ein Haus bauen, wenn die Baumaterialien fehlen? Wird ziemlich schwer, oder? ;) Aus diesem Grund musst du deinem Körper täglich die Energie zuführen, die er benötigt. Dies erreichst du vor allem, wenn du kaloriendichte Lebensmittel in deinen Speiseplan integrierst.

Heißt das, dass du nun Burger, Pizza und Softgetränke in dich hineinstopfen sollst? Natürlich nicht. Fastfood und Süßkram sind zwar sehr kaloriendicht, werden deiner Gesundheit aber langfristig schaden. Statt Burger und co. sollten also möglichst unverarbeitete, natürliche Lebensmittel auf deinen Speiseplan.

Hier eine kleine Auswahl an kaloriendichten Lebensmitteln:

  • Reis
  • Quinoa
  • Haferflocken
  • Vollkornbrötchen
  • Avocados
  • Nüsse/Samen
  • Erdnusbutter
  • Pflanzliche Öle
  • Fettreicher Fisch
  • Geflügel
  • Trockenfrüchte

Natürlich ist es vollkommen egal, ob du tierische Lebensmittel konsumierst oder nicht. Das entscheidende ist, dass du einen Kalorienüberschuss erreichst. Wenn du dich pflanzlich ernährst, ist es aber wichtig, dass du (abgesehen von Vitaminen & Mineralien) verschiedene Proteinquellen miteinander kombinierst, um die biologische Wertigkeit zu erhöhen.

Für ein gutes Aminosäurenprofil bietet es sich hier an, Getreide mit Hülsenfrüchten zu kombinieren. Ein gutes Beispiel wäre hier Reis mit Erbsen oder Reis mit Linsen zu kombinieren.

Aber egal welche Ernährungsform du persönlich hast: Wichtig ist immer, alle essentiellen Nährstoffe abzudecken, damit dein Körper leistungsfähig bleibt und neue Muskelmasse aufbauen kann.

 

Was es sonst noch zu beachten gibt

Wenn du deine Ernährung im Griff hast, einen Kalorienüberschuss erzielst und zusätzlich Kraftsport betreibst, bist du schon auf einem guten Weg. Abgesehen davon ist eines aber enorm wichtig: Durchhaltevermögen! Wenn du deine neuen Gewohnheiten eine Woche lang durchziehst, reicht das leider nicht.

Um langfristig an Gewicht zuzulegen, musst du wirklich dran bleiben. Das ist, wie du bestimmt schon weißt, gar nicht so einfach. Denke deshalb jeden Tag an dein „Warum“. Behalte dein Ziel immer fest vor den Augen und gebe nicht auf, wenn du nicht sofort Erfolge erzielst.

Mit der richtigen Ernährung, effektivem Muskeltraining und dem richtigen Mindset wirst du langfristig Erfolge haben. Es wird sich definitiv lohnen!

 

Diese Artikel könnten Dir auch gefallen: