Gesunder Rücken 2

Bild von Westwing Home & Living

Bild von Westwing Home & Living

Heute gibt es ein Geschenk samt Geistbeitrag von Sabrina Hoppe (Westwing Group  GmbH). Viel Spaß damit und ein frohes Osterfest noch!

Wie Sie heute noch rückenfit durchstarten und Ihre Tiefenmuskulatur stärken

8 bis 9 Stunden sitzen wir pro Tag an unserem Schreibtisch, durchschnittlich 1,5 Stunden dauert der Weg zur Arbeit und zurück und um die 6 Stunden Schlaf sollte man pro Nacht bekommen. In der verbliebenen Zeit sollen wir uns im Idealfall gesund ernähren, Freundschaften und Partnerschaften pflegen, Hobbies ausüben, Ordnung schaffen und natürlich viel Sport treiben. Meist wird Sport dann als erstes vernachlässigt und führt oft dazu, dass gerade bei den Bürotätigen unter uns, verstärkt Rücken- und Nackenschmerzen auftreten.

Die Zahlen sind erschreckend: 71,8% der Schreibtischtäter klagen über Rückenbeschwerden, 80% der Deutschen leiden mindestens einmal in ihrem Leben daran, 12,8% davon sogar chronisch oder regelmäßig. Präventionsmaßnahmen werden allerdings noch zu wenig angenommen und der Arztbesuch immer wieder auf später verschoben. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Ursache vieler Rückenbeschwerden letztlich auch vom Arzt nicht mehr eindeutig festgestellt werden kann, da der notwendige Arztbesuch viel zu spät stattfindet.

Die Ursache liegt in untrainierter Rückenmuskulatur

Drüber hinaus gibt es eine Reihe von Ursachen, die einen schmerzenden Rücken auslösen können. Ein häufiger Grund ist eine untrainierte Tiefenmuskulatur, die zudem durch falsche Bewegungsmuster, wie zu langes Sitzen und zu wenig Ausgleich, Tag für Tag überstrapaziert wird. Abhilfe können einfache aber effektive Übungen für Zwischendurch schaffen. Im Ratgeber „Gesunder Rücken“ von Westwing gibt es Tipps und Tricks, wie Sie Ihren Rücken auch während der Arbeitszeit stärken und Rückenschmerzen vorbeugen können. Darüber hinaus gibt es spannende Informationen zur Wirbelsäule und es werden Trainingsmethoden vorgestellt, die für einen starken Rücken sorgen.

Bild von Westwing Home & Living

Bild von Westwing Home & Living

Sport ist nach wie vor das beste Mittel gegen Rückenschmerzen

Bewegung ist und bleibt eine Wunderwaffe, denn um den lästigen Rückenschmerzen langfristig entgegen zu wirken, ist es ratsam, die Muskulatur durch regelmäßiges Sporttreiben zu stärken und somit den Schmerzen möglichst wenig Angriffsfläche zu bieten.

Wenn Sie direkt aktiv werden und den Rücken stärken möchten, finden Sie eine Ausdauersportart, die Ihnen Spaß macht. Radfahren, Walking oder Rudern sind Sportarten, die für jedermann geeignet sind und die Tiefenmuskulatur trainieren. Trendsportarten wie Yoga und Pilates sind ebenfalls gut geeignet, um für einen starken Rücken zu sorgen. Sportarten mit heftigen Stop-and-go-Bewegungen und Bewegungsmustern, bei denen Sie Ihren Rücken oft verdrehen müssen, wie beispielsweise bei Fußball, Handball oder Tennis, sind hingegen nicht empfehlenswert.

Übungen von Experten für Rückengesundheit, welche Trainingsmethode für Sie die richtige ist und wie Sie zusätzlich mit der richtigen Ernährung rückenfit durchstarten, erfahren Sie ebenfalls im vorgestellten kostenlosen E-Book.

 

Diese Beiträge dürften Dir auch gefallen:

 

2 thoughts on “Gesunder Rücken

  1. Pingback: Podcast Episode 20 - Die totale Wirbelsäulenregeneration - Gesundheit to go

  2. Pingback: Podcast Episode 21 - Smovey - Gesundheit to go

Leave a Reply

  

  

  

 

Folge uns auf Facebook & Google+

Folge uns jetzt auf Deinen beliebtesten sozialen Netzwerken und erhalte immer die neuesten Infos rund ums Thema Gesundheit!

Folge uns auf Google Plus:
Folge uns auf Facebook: